Kontakt

Impressum

www.evakessler.de -- Neuauflage im C.H.Beck-Verlag
Neuauflage im C.H.Beck-Verlag:
Kessler, Eva
Von der Kunst, liebevoll zu erziehen
Sinnvoll Grenzen setzen und gute Laune bewahren

Erschienen am 15. März 2007 im C.H.Beck-Verlag
3.überarbeitete Auflage 2014.
Mit zahleichen Abbildungen. Broschiert
EUR 15.95
Auch als eBook erhältlich.
ISBN 978-3-406-59831-9

Weitere Informationen beim C.H.Beck Verlag

Anzeige als PDF zum Download
Sinnvoll Grenzen setzen und gute Laune bewahren

Eva Kessler, bekannt durch ihre Vorträge und Seminare, hat auf Wunsch ihrer Zuhörer aufgeschrieben, was sie als die Essenz einer zeitgemäßen Kindererziehung erachtet. Nur wenn wir verstehen, wie Kinder erleben und fühlen, können wir sie auch richtig erziehen souverän und mit guten Gefühlen ihnen gegenüber.

Kontakt ist für Kinder so wichtig wie Atmen, Essen und Schlaf. Fehlt es daran, so fühlen sie sich verloren und bekommen Angst. Gerade bei kleinen Kindern kann dieser Zustand extrem bedrohliche Formen annehmen. Viele Kinder und Jugendliche, die unter einem Mangel an Körper-, Blick- oder sprachlichem Kontakt leiden, machen auf sich aufmerksam, indem sie Grenzen überschreiten.

Wer diese Zusammenhänge kennt und erkennt, kann auch die unbewußten Verhaltensstrategien von Kindern nachvollziehen. Viele Provokationen, Störungen, Auffälligkeiten und Konflikte erscheinen dann in einem neuen Licht. Sie lassen sich nun nicht nur verstehen, sondern auch positiv beeinflussen durch einen liebevollen Erziehungsstil, der den Kindern viel Spielraum zum Erleben der Welt, aber genauso Halt und Geborgenheit gibt. Der sich darüber hinaus auch nicht scheut, Entscheidungskraft zu beweisen und den Kindern begründete, sinnvolle Grenzen zu setzen, die ihnen dabei helfen, sich in der Welt zu orientieren.

Eva Kessler, geb. 1953, ist seit 1993 in freier Praxis als Erziehungs- und Familienberaterin in Kronshagen tätig. Daneben arbeitet sie als Supervisorin für pädagogische, sozialpädiatrische, kinder- und jugendpsychiatrische und heilpädagogische Einrichtungen. Sie leitet Fortbildungsseminare und hält Vorträge zu pädagogischen Themen.